Online-Selbsthilfe bei Paruresis

WeMingo bietet dir einfachen Zugang zu bewährten Therapiekonzepten. Für weniger Stress auf öffentlichen Toiletten.

Wissen auch über physische Prozesse bei der Blasenentleerung
Finde heraus, ob WeMingo dir mit deiner „schüchternen Blase“ helfen kann.

Wenn öffentliche Toiletten eine Herausforderung sind

In Deutschland leiden ca. 1,5 Millionen Menschen an Paruresis. Wahrscheinlich geht es dir wie vielen anderen Betroffenen: es fällt dir schwer über das Problem zu sprechen. Du weißt, dass du etwas tun solltest, aber du weißt nicht was.

Daher verdrängen viele das Problem. Zumindest so lange, bis sie auf der nächsten Party, Reise oder am Arbeitsplatz sind und wieder überlegen, wo und wann sie eine “sichere” Toiletten finden können.

Urinal Icon

Wie WeMingo funktioniert


Das Selbsthilfeprogramm von WeMingo basiert auf Ansätzen der kognitiven Verhaltenstherapie, für die bei der Behandlung von Paruresis eine hohe Wirksamkeit nachgewiesen wurde.

1
Wissen

Paruresis verstehen

WeMingo erklärt dir, wie genau es dazu kommt, dass du in Gegenwart anderer Menschen nicht urinieren kannst.

2
Kognitionen

Angstauslösende Gedanken identifizieren und ersetzen

WeMingo hilft dir, übertrieben negative Gedanken vor dem Toilettengang zu identifizieren und durch angemessenere zu ersetzen.

3
Verhalten

Behutsame Konfrontation auf öffentlichen Toiletten

WeMingo zeigt dir, wie du dich schrittweise wieder an die Situation auf öffentlichen Toiletten gewöhnen kannst.

👍 von unseren Nutzern

Anmeldung

Beginne noch heute, deine Paruresis in die Schranken zu weisen


  • 25 Module
  • Ca. 6 Wochen Bearbeitungsdauer
  • Expressives Schreiben
  • Interaktive Situationsprotokolle
  • Offline-Arbeitsblätter
  • Diskrete Nutzung
Einmalige Kursgebühr

29 EUR

Geld-zurück-Garantie: Wenn der Kurs nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du innerhalb von 30 Tagen die Kursgebühr zurückfordern, ohne Angabe von Gründen.


Häufig gestellte Fragen

Wir wissen, dass Paruresis ein sehr intimes und persönliches Thema ist. Daher hat es für uns höchste Priorität, deine Daten sicher zu speichern und absolut vertraulich zu behandeln.

Wir setzen dafür u.a. auf eine verschlüsselte Übertragung aller Daten mittels HTTPS sowie auf eine professionelle Serverumgebung in der Microsoft Cloud Deutschland, in der die Daten treuhänderisch von der Deutschen Telekom verwaltet werden.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Für die Nutzung des Selbsthilfeprogramms ist es nicht erforderlich, deinen Namen anzugeben. Wir empfehlen dir zudem für den größtmöglichen Schutz deiner Privatsphäre, einen Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse zu verwenden, die keine Rückschlüsse auf deinen Namen zulassen.

Wenn du nicht deine “offizielle” E-Mail-Adresse verwenden möchtest, kannst du dir zunächst eine pseudonyme Google-Mail-Adresse einrichten, von der die eingehenden E-Mails an deine bisherige Adresse weitergeleitet werden (siehe: https://support.google.com/mail/answer/10957?hl=de).

Deine Zahlungsinformationen für das Zahlen der Kursgebühr werden nicht von WeMingo gespeichert, sondern direkt an den Zahlungsdienstleister Braintree bzw. PayPal übermittelt.

Die Kursgebühr kann im Anschluss an das Erstellen des Benutzerkontos per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden.

Sollte das Selbsthilfeprogramm nicht deinen Erwartungen entsprechen, kannst du innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf ohne Angabe von Gründen den Kaufpreis zurückverlangen. Schreibe dafür einfach eine E-Mail an johannes@wemingo.com.

Ja! Die Wirksamkeit internetbasierter Beratungsangebote konnte bereits für ein breites Spektrum psychischer Erkrankungen und Störungen in einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden.

Hierbei zeigt sich, dass der mittlere Behandlungseffekt über alle Störungsbilder und Interventionsformen hinweg mittelgroß bis groß ist (Spek et al., 2007). Neuere Untersuchungen zeigen zudem, dass die erzielten therapeutischen Effekte mit denen von klassischer Psychotherapie vergleichbar sind (Andersson et al, 2014). Insbesondere bei der Behandlung von sozialen Angststörungen lassen sich durch onlinetherapeutische Ansätze hohe Effektstärken erzielen (Berger et al., 2009).

Es wäre unrealistisch die Verhaltensweisen, die man sich über Jahre oder Jahrzehnte angewöhnt hat, in ein paar Wochen hinter sich zu lassen. Wenn “geheilt” mit “keinerlei Probleme mehr auf öffentlichen Toiletten” gleichgesetzt wird, dann lautet die Antwort also wahrscheinlich: nein.

In erster Linie geht es darum, deine Einschränkungen im Alltag abzubauen und so deine Lebensqualität zu verbessern. Was du konkret von deiner Teilnahme erwarten kannst:

  • Dass du das Problem gut verstehst und einen Plan hast, wie du deine Situation verbessern möchtest
  • Dass du besser und lockerer mit dem Problem umgehen kannst, z.B. indem du anderen davon erzählst
  • Dass du deine Angst reduzierst
  • Dass du dadurch in der Lage bist, dich wieder mehr und mehr Toiletten-Situationen erfolgreich zu stellen

Es gibt derzeit keine wissenschaftliche Studie, die die Wirksamkeit des WeMingo Selbsthilfeprogramms überprüft hat. Wir verfolgen das Ziel, eine solche Studie mittelfristig durchführen zu lassen.

Das WeMingo-Selbsthilfeprogramm wurde allerdings mit psychologischer Expertise entwickelt und stützt sich auf bewährte Konzepten der kognitiven Verhaltenstherapie. In zahlreichen Studien hat sich gezeigt, dass diese Therapieform effektiv im Internet angeleitet werden kann und sie auch für die Paruresis wirksam ist.

Nein, WeMingo ist lediglich eine Ergänzung der bestehenden Angebote. Wir sehen das Selbsthilfeprogramm als eine erste Anlaufstelle, die es Betroffenen ermöglicht, sich flexibel und anonym mit der Paruresis auseinanderzusetzen. Bei manchen Nutzern kann die Teilnahme am Kurs den Leidensdruck so weit reduzieren, dass sie danach keinen Bedarf an weiterer Unterstützung sehen.

In anderen Fällen aber sind Therapeuten und der persönliche Kontakt unerlässlich. Dann freuen wir uns, wenn wir Betroffene mit WeMingo zu einer ambulanten Psychotherapie ermutigen können.

Newsletter

Möchtest du weitere Informationen zum Thema Paruresis sowie Angebote von WeMingo erhalten? Dann melde dich für unseren Newsletter an.

Über WeMingo

WeMingo ist das weltweit erste Online-Selbsthilfeprogramm speziell für Menschen mit Paruresis.


Das Team von WeMingo wird im Rahmen eines Berliner Startup Stipendiums aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie des Europäischen Sozialfonds finanziert. Mentor im Rahmen der Förderung ist der Fachbereich Klinische Psychologie an der Freien Universität Berlin.

Mehr zum Team von WeMingo und der Entstehungsgeschichte findest du unter Über WeMingo.

Förderung durch:
Beratung durch:

Weitere Informationen über Paruresis

Auf unserer Seite Paruresis-Basiswissen haben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Paruresis zusammengestellt.

Wenn du dich weiter umschauen möchtest, wirf auch einen Blick auf unser Paruresis-Blog. Dort schreiben Johannes und Sören zu eigenen Erfahrungen und zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema Paruresis.